MISTER

ETHNO

 

BIOGRAFIE

The sky is the limit, on top of the Swiss Alps

ÜBER MICHEL JORDI

Michel Jordi ist der Kreateur von LE CLIP und der legendären Swiss Ethno Watch, die er anlässlich der 700-Jahr-Feier der Eidgenossenschaft lancierte und welche ihm internationale Anerkennung und Ruhm verleiht. Unter dem «Spirit of Switzerland» entstand eine ganze Palette weltweit bekannt gewordener Produkte. In seiner unternehmerischen Karriere hat er fünf Firmen aufgebaut und 500 Arbeitsplätze geschaffen. Im November 2017 publizierte er seine Autobiografie „Der Uhrschweizer – aufgeben ist keine Option.“ Er begleitet heute aspirierende Unternehmer, die er inspiriert und berät um ihre eigenen Träume zu verwirklichen.
Michel Jordi, (1948) ist als Sohn eines Uhrmachers in Grenchen aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Lehre in einer lokalen Uhrenfabrik folgte ein Studium in England, die IMD Lausanne und die Harvard Business School in Boston. 1971 reiste er nach Japan, wo er seine erste Start-Up gründete. Er ist seit 40 Jahren mit Ki-Young aus Südkorea verheiratet und Vater von Tochter Kim und Sohn Raphaël. Michel Jordi wohnt am Genfersee.
Im November 2017 publizierte er seine Autobiografie „Der Uhrschweizer – Aufgeben ist keine Option.“

SEINE karriere

1971: Reiste er 23-jährig nach Japan wo er seinen ersten Start-up gründete. Eine Joint-Venture mit einem japanischen Uhrenfabrikanten. Es folgen Filialen in Genf, Deutschland und Frankreich.

1986: Erfinder und Gründer von LE CLIP, die Uhr die man überall trägt ausser am Handgelenk. Der Erfolg schlägt sofort ein: 1 Million Stück verkaufter Uhren mit einem Umsatz von 23 Millionen Schweizer Franken im ersten Jahr. Wird 1986 in Monte Carlo mit dem „Grand Prix Triomphe de l’Excellence Européenne » für die Kreation von LE CLIP ausgezeichnet.

1989: Gründer und Erfinder der legendären Swiss Ethno Uhr welche zu einer wahren Ikone wird und ihm internationale Anerkennung beschert. Weltweit werden über eine halbe Million Ethno Uhren verkauft. Es entsteht eine ganze Palette von Accessoires mit dem selben Thema und Michel Jordi wird als Botschafter von Swissness anerkannt. Gründung von Filialen in den USA und Hong Kong.

2004 Gründer und Kreateur der „Twins Heritage“ Kollektion. Eine Uhr auf zwei Stufen welche anhand eines patentierten „Twist-Lock“ Verschlusses fächerförmig geöffnet werden kann. Einmal mehr überrascht Michel Jordi die Öffentlichkeit; zwei Wochen nach Markteintritt ist die Produktion für ein Jahr ausgebucht. Preise von CHF 70‘000 bis 225‘000.

2010: Kreateur und Gründungsmitglied von „Swiss Icon“, eine Uhr die von einem Schieferstein vom Rhone Gletscher inspiriert ist. Ein Produkt mit grossem Tragkomfort aus Titan und Gold und verziert mit einem typisch schweizerischen Scherenschnitt.